Küsnacht

Die ersten Spuren einer Besiedlung stammen von Seeufersiedlungen aus der Jungsteinzeit (4500 bis 2300 v. Chr.) im Heslibacher «Hörnli». Im Küsnachter Tobel beim Hügel der Ruine Wulp fand man Überreste aus der späteren Bronzezeit (2300 bis 800 v. Chr.).

1978 stiess man auf der Küsnachter Allmend auf ausgedehnte Reste eines Gutshofs, dessen lateinischer Name fundus Cossiniacus die Grundlage des heutigen Ortsnamens sein dürfte. Später schliff sich die Bezeichnung in Chussenacho ab und wurde in dieser Form erstmals 1188 in einer päpstlichen Urkunde schriftlich festgehalten.

 

www.kuesnacht.ch

Informationen
  • Gesamte Rebfläche 3.82 ha
  • Rebfläche weisse Sorten
    Riesling-Sylvaner 0.65 ha
    Räuschling 0.71 ha
    Alle weisse Sorten 1.53 ha
  • Rebfläche rote Sorten
    Blauburgunder 1.80 ha
    Alle rote Sorten 2.29 ha

Weinbaubetriebe

Gottlieb Welti
Weinkelterei + Weinkellerei

obere Heslibachstrasse 86
Postfach 1627
CH-8700 Küsnacht

Telefon +41 44 910 03 13
Telefax +41 44 912 03 13

welti-weine@bluewin.ch

Weingut Diederik
Diederik und Patricia Michel

Obere Heslibachstrasse 90
CH-8700 Küsnacht

Telefon +41 44 910 55 77

info@diederik.ch
http://www.diederik.ch